Unser Eisweiher


Ort

Schopfheim

Jahr

2016+2017

Auftraggeber

Columban e.V.

Fläche

1,7 ha




Die Geschichte des Eisweiher Areals begann 1907 mit dem Bau der Villa Juzler im Feuchtgebiet Vitzemooos neben dem „Eisweiher“ und mit der Anlage eines großen Gartens in Anlehnung an die Gärten der Renaissance.

Das Gebiet ist geprägt von sich ändernden Nutzungen und neu errichteten Gebäuden. Am Anfang ein Ärtzehaus mit großen Garten und Kutscherhaus mit Stall. Heute ist die Villa Kultur- und Wohnhaus und im Kutscherhaus hat ein Waldorfkindergarten Platz gefunden. Das neu errichtete anthroposophische Altenheim „Columban“, die Kirche der Christengemeinschaft und die neuen Wohnhäuser sind inzwischen auch Teil des Quartiers. Alle sind verbunden in dem Wunsch nach einem Miteinander.

Der Garten ist mit seinen großen Bäumen zum Park geworden und funktioniert als Lunge des Gebietes.

Der Entwurf schafft eine neue große MITTE, in dem zwei Freiraum- Achsen gebildet werden. Eine Achse über den Hof zwischen Villa und Kutscherhaus bis zum Altenheim, die zweite über den Park bis zu den neuen Wohnhäuser. Am Schnittpunkt der Achsen entsteht die „MITTE“. Ein BAND umarmt und verbindet die unterschiedlichen Orte und Menschen.