Stadt im Wandel


Ort

Lörrach

Jahr

2016

Projektkategorie

Forschung




Welchen Beitrag kann die Stadtplanung zu einer gelingenden Integration von geflüchteten Menschen leisten? Was macht das Ankommen für diese Menschen in Deutschland einfacher? Wie wirkt sich die Gestaltung der Freiflächen von Gemeinschaftsunterkünften auf das Zusammenleben der Menschen aus? Wie kann ein „Stück Heimat“ entstehen und die eigene Geschichte erlebbar werden?

Bewegt von diesen Fragen entwickelt GRÜNGEWEBT ein Konzept für die Gestaltung der Freiräume von Gemeinschaftsunterkünften und für die Vernetzung der Menschen in die Gemeinde, am Beispiel der geplanten Gemeinschaftsunterkunft in Lörrach-Haagen, Das Konzept baut auf drei unterschiedlich zu gestaltenden Aktionsräume auf. In die Räume „Mein Platz“, „Unser Platz“ und „Unser aller Platz“

„Mein Platz“ schafft einen privaten Raum. Zum Beispiel mit Stühlen / persönlichen Botschaften / Pflanzenkübeln „Unser Platz“ ist ein Gemeinschaftsraum innerhalb der Fläche oder in unmittelbarer Umgebung der Gemeinschaftsunterkunft. Zum Beispiel mit Gärten / Lichtboxen / Zapfstationen.

„Unser aller Platz“ sind Räume in der Stadt, die gestaltet und mit der Gemeinschaftsunterkunft vernetzt werden. Zum Beispiel: Stadtplan “wer,wo,was”/ mobile Lichtbox auf dem Markt- platz / Zapfstationen entlang der Wiese und Kanäle in der Stadt.

Teil des Konzepts ist auch die Einbindung der geflüchteten Menschen in die Gestaltung der Orte und bei die Ausführung der Arbeiten und die Kooperation mit vielen Akteuren vor Ort, wie zum Beispiel Gewerbe- und Berufsschulen, den örtlichen Unterstützergruppen, der Kunsthochschule Basel....